Thai Massage!

Traditionelle Thai-Massage

Die Traditionelle Thai-Massage ist eine Kombination von sanfter Massage und Akupressur. Yoga-Elemente sind ebenfalls enthalten. Es ist deshalb auch keine Überraschung, zu erfahren, dass die „Väter“ der Traditionellen Thai-Massage Ärzte und Mönche waren. Mit sanfter Massage, im Zusammenspiel mit Akupressur, werden die Energielinien und Reflexzonen des Körpers angesprochen. Damit erreicht die Masseuse eine positive Beeinflussung der inneren Organe und Drüsen. Auch die Nervenfunktionen werden angeregt. Die im Massageprogramm vorgesehenen Streck-, Dehn- und Drehübungen entsprechen traditionellen Yogastellungen. Das Angenehme für den Empfänger der Massage ist, dass er diese Übungen nicht aktiv durchführen muss. Es ist ein Passiv-Yoga, da die Masseuse seinen Körper mit gekonnten Griffen in die erforderliche Position bringt.

Standard ist eine 65-minütige Massage. Sie können die Massage nach eigenen Wünschen zwischen 65 und 120 Minuten genießen.

Original THAI-RÜCKENMASSAGE

Rückenbeschwerden werden heute als Volkskrankheit bezeichnet. Durch Beruf und Hobbywird der Rücken arg strapaziert. Im Beruf ist es häufig der Computer,  im Privatleben spielenComputer und Fernseher eine entscheidende Rolle. Wer hat schon die Zeit und Muße, täglich eine kleine Radtour zu machen. Wer geht regelmäßig ins Schwimmbad?

Entsprechend verspannt sind die Muskulatur des Nackens und des Rückens. Hier verschafft Ihnen die ORIGINAL THAI-RÜCKENMASSAGE Linderung. Schon eine 20-minütige Behandlung lässt Sie die Anspannung und evtl. Schmerzen vergessen. Gerne werden Sie auch die Möglichkeit der 45-Minuten-Massage nutzen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.